Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Bulle und Bär

Research

Für die tägliche Praxis ist ein eingehendes Fonds-Research natürlich unablässig. Das bedeutet, dass man neben rein quantitativen – also dem zahlenmäßigem Vergleich von Fondskennzahlen - auch die Fondshäuser und –Manager konsultieren und eingehend befragen muss. Dazu gehören natürlich die Teilnahme an Telefon- und Web-Konferenzen, an Seminaren, der Besuch von Fachmessen und ein Überblick über die einschlägige Fachliteratur.

Zusätzlich ist auch die statistische Kapitalmarktforschung wesentlicher Teil der Research-Arbeit. Hier untersuchen wir mittels verschiedener technischer Verfahren die Märkte um Entscheidungspunkte zu finden, die eine hohe Eintrittswahrscheinlichkeit für positive oder negative Szenarien erwarten lassen. Ziel dieser systematischen Analyse ist sowohl die direkte Generierung von Handelssignalen, als auch die Weiterverarbeitung dieser Signale in weiteren Verfahren.

Der dritte Bereich ist die Zusammenführung der Analysen verschiedener externer Researchpartner, um daraus Handlungsempfehlungen für unsere Kunden abzuleiten.

Neben vielen anderen greifen wir auf folgende Research-Partner zurück:

Die richtige Strategie im Vorhinein auszuwählen ist äußerst kompliziert. Hierfür ist ein Blick über den Tellerrand notwendig, dazu greifen wir auf ein globales Netzwerk von Spezialisten zurück.